General

Compliance User Group Friedrichshafen

Referenten aus Privatbanken in der Schweiz und Liechtenstein zeigen Best Practices für die Digitalisierung und Automatisierung von regulatorischen Aufgaben im Anti-Money Laundering, Erkennen von Marktmissbrauch, Screening von Kunden und Transaktionen. Daniel Thelesklaf, FIU Liechtenstein, berichtet über die Bedeutung von FATF Länderprüfungen und Ratings für Unternehmen.

  

Die Compliance User Group ist eine Informations-Plattform für Compliance-Entscheider und -anwender, Business Analysten und IT-Koordinatoren. Die Teilnehmer profitieren vom Wissensaustausch über aktuelle regulatorischen Themen und lernen, wie sie die Anforderungen in ihren Unternehmen umsetzen können.

Die Praxisberichte von Referenten umfassen diese Themen:

  • Vorteile eines zentralen Business Rules Management bei der LGT Bank in Liechtenstein
  • Optimierung der Screening-Prozesse für Kunden und Transaktionen bei der Bank Vontobel
  • Avaloq Standardadapter für die Integration grafischer Geschäftsregeln
  • FATF-Länderprüfungen und Ratings und die Konsequenzen für Finanzinstitute

 Für Diskussionen gibt es am Nachmittag 4 Knowledge-Cafés 

  • Cross-Border Banking: MiFID II, FIDLEG, PRIIPS
  • EU Datenschutz-Grundverordnung
  • Einführung der 4. EU-Geldwäscherichtlinie in Unternehmen
  • Das Management von Geschäftsregeln für Compliance

Zum Download der Agenda geht es über die Veranstaltungsseite: www.actico.com/usergroup oder als PDF rechts unter "Documents".

Die Veranstaltung ist für Vertreter von Banken und Versicherungen kostenfrei. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Share it
back to events
Back to top